Kulturelles Profil alt2

Kreativpotentiale

Sieger im Kreativwettbewerb

Musik, Foto, Video

Freundschaft

Arm, und doch reich

Wer bin ich?

Träume und Wünsche für 2017

Kreativ im Unterricht

Der Stern führt zu einigen Beispielen, wie Kreativität im Unterricht gefördert wird.

uSuS 2019/2020: Der Zauberer von WOZ

Theaterstück über Inklusion und Zauberei

Die Oberschule Roter Sand produziert zurzeit das Theaterstück Der Zauberer von Woz. Es handelt sich um ein Vorhaben des siebten Jahrgangs innerhalb des USuS-Projektes (Unsere Schule unser Stadtteil). Das Kooperationsprojekt zwischen der Oberschule Roter Sand und dem Kulturhaus Pusdorf findet im Rahmen des Konzeptes „Kreativpotentiale Bremen“ statt. „Kreativpotentiale Bremen“ ist eine Initiative der Senatorin für Kinder und Bildung Bremen.

Das Thema des Stückes ist die Inklusion aller Kinder in einer Schule. Die Schülerinnen und Schüler arbeiten in sechs verschiedenen USuS-Kursen:

  • Presse und Werbung
  • Maske und Kostüm
  • Bühnenbild
  • Tanz und Akrobatik
  • Schauspiel
  • Musik

Am 20. Dezember werden die ersten zwei Szenen des Theaterstücks während der Weihnachtsfeier in der Mehrzweckhalle vorgeführt.

[Text und Foto aus dem Kurs „Presse und Werbung“: Max S., Keno R., Midja M., Niels S.]

Wie bereits in der letzten Ausgabe des Pusdorfer Blattes erwähnt, steht in diesem Schuljahr der Wahlpflicht Kurs uSuS (unsere Schule unser Stadtteil) unter dem Motto: „Wir in Pusdorf“.

In wöchentlich zwei Unterrichtsstunden setzen sich die Schülerinnen und Schüler hier auf vielfältige Weise mit dem Stadtteil und ihrer Schule auseinander. Einige dieser Schüler möchten hier nun kurz über ihre bisherigen Erfahrungen berichten und den Lesern somit einen Einblick in ihre Arbeit gewähren.

[Text: Mareike Restle]

„Pusdorf kreativ“

Wie der Name schon sagt, ist in diesem Kurs Kreativität und etwas Fingerspitzengefühl aber vor allen Dingen Geduld gefragt. Im Thema „Wir in Pusdorf“ geht es nicht nur darum Fotos von Gebäuden oder von, in Woltmershausen, bekannten Statuen zu machen, um daraus dann neue Geschichten erzählen zu können, sondern darum mit einer tollen Gruppe in Pusdorf raus zu gehen um es in den besten Momenten auf Kamera festzuhalten, im Team zu bearbeiten und aufs Papier zu bringen. So kann jeder etwas in diesem Kurs mit beitragen, da wir alle einen bestimmten Ort hier haben, wo wir uns gerne treffen oder jeden Tag dran vorbeilaufen und von dem wir trotzdem eine Geschichte erzählen können. Also selbst wenn Kreativität und Geduld gefragt ist wird jeder Gefallen daran finden.

[Text: Ilona Sher, 7b]

uSuS 2019 – „Wir in Pusdorf“

28.08.2019: „Wir in Pusdorf“- Schülerinnen und Schüler entdecken ihren Stadtteil

Die Oberschule Roter Sand führt nun bereits zum 4. Mal das „uSuS“ Projekt durch. Bei dem Projekt „uSuS – unser Stadtteil, unsere Schule“ handelt es sich um ein Kreativ-Angebot für alle Schülerinnen und Schüler des 7. Jahrgangs der Oberschule Roter Sand.

Das Kooperationsprojekt zwischen der Oberschule Roter Sand und dem Kulturhaus Pusdorf findet im Rahmen des Konzeptes „Kreativpotentiale Bremen“ statt. „Kreativpotentiale Bremen“ ist eine Initiative der Senatorin für Kinder und Bildung Bremen.

In diesem Schuljahr 18/19 steht der Wahlpflicht Kurs uSuS (unsere Schule unser Stadtteil) unter dem Motto: „Wir in Pusdorf“. In wöchentlich zwei Unterrichtsstunden setzen sich die Schülerinnen und Schüler   auf vielfältige Weise mit dem Stadtteil und ihrer Schule auseinander. Der Titel „Wir in Pusdorf“ beinhaltet verschiedene Angebote, die den Schülerinnen und Schülern die Auseinandersetzung mit Pusdorf anhand unterschiedlicher Zugänge ermöglichen soll. Im Rahmen dieses Projektes gibt es kreative, musikalische, soziale, sportliche, kulturelle, historische und darstellende Kurse. Entsprechend ihrer Interessen arbeiten die Schülerinnen und Schüler ein ganzes Jahr in einem dieser Kurse und gestalten so den Stadtteil, in dem sie leben bzw. zur Schule gehen, auf vielfältige Weise.

Ziel ist es, nicht nur Impulse aus dem Stadtteil aufzunehmen und eventuell neu zu erzählen oder zu gestalten, sondern auch mit den entstandenen Bildern, Visionen, Geschichten und Exponaten wieder hinaus zu gehen, in den Stadtteil hinein.

[Text: Mareike Restle, Cathrin Solf, Corinna Kropp; Bild: beteiligte Schülerinnen und Schüler des JG 7]

Am 06.11.18 war Florian vom Länderzentrum für Niederdeutsch bei uns im uSuS Kurs. Wir haben ein Quiz auf Plattdeutsch gemacht und Wörter auf Plattdeutsch gelernt. Am 13.11.18 waren wir erneut im Länderzentrum für Niederdeutsch. Wir haben Stempel auf eine Papptüte gemacht und Anhänger gemacht.

[Text: Chiara Himmelskamp, 7b]

Am 18.09.18 war der uSuS Kurs „Pusdorp up Rad un to Föt“ am Werdersee zum Suppen (Stand up Paddeln). Nachdem wir ca. 7km gefahren sind waren wir da. Das Suppen hat sehr Spaß gemacht!! Wenn ihr es auch versuchen wollt, guckt im Internet auf www.insblaue.de.

[Text: Noah Schmiedeberg, 7a]

Wir waren heute im Kulturhaus mit dem uSuS Kurs. Wir haben eine Ausstellung angeguckt.
Bei der Ausstellung haben wir Bilder angesehen von verschiedenen Fotografen. Die Bilder haben sie in Pusdorf aufgenommenen, es war sehr spannend und interessant zu sehen wo die Fotografien entstanden sind. Sie haben unsere Fragen beantwortet und
haben uns Tipps gegeben wie man gute Fotos machen kann.
Wir bedanken uns für eure Zeit, an Karl Renken und Kirsten Janssen.

[Text: Maddox Schade, 7d]

uSuS 2018 – Little Dragon on Tour

28. März 2018: Ein Theaterstück des 7. Jahrganges mit Musik, Tanz, Masken, Kostümen und Bühnenbild
In unserem Theaterstück geht es um einen Drachen, den wir auf seiner Reise zum Erwachsenwerden begleiten. Der Drache begegnet auf den verschiedenen Stationen einer Ameisenkönigin mit ihrem Staat, Kaulquappen und vielen anderen kleinen und großen Tieren, wundersamen Pflanzen, aber auch Steinen, die gar nicht so leblos und unbeweglich sind, wie sie zu sein scheinen.Das Theaterstück entstand aus der Idee einer Lehrerin der Oberschule Roter Sand, die auch das Drehbuch schrieb. Die Schülerinnen und Schüler mussten sich im Wahlpflichtbereich 7 zwischen folgenden Kursen entscheiden:

Tanz
Musik
Schauspiel
Masken/Kostüme
Bühnenbild
Dokumentation/Marketing

Ein Kurs aus dem 8. Jahrgang unterstützt das Projekt und näht Kostüme.

Seit Anfang des Schuljahres 2017/18 arbeiten alle Schülerinnen und Schüler des 7. Jahrganges, 9 Lehrerinnen und Lehrer sowie die Künstlerinnen Steffi Beulshausen und Jules Szymanski und der Komponist und Musiker Peter Friemer an der Umsetzung. Eine erste Werkschau gab es auf unserer Weihnachtsfeier am 19.12.2017. Hier wurden die Szenen „Die Kaulquappenschule“ und „Die Ameisenkönigin“ vorgeführt sowie Cha-Cha-Cha getanzt (Weihnachtsfeier). Die Proben hierzu sind auf dem folgenden Video zu sehen (Little Dragon Proben)

Auch die Termine für die ersten Aufführungen stehen jetzt fest:

Mittwoch, 30.5.2018: 11.00 Uhr (für Schülerinnen und Schüler der Oberschule Roter Sand)
Mittwoch, 30.5.2018. 18.00 Uhr (Abendvorstellung für Eltern, Angehörige und Interessierte)
Donnerstag, 31.5.2018, 11.00 Uhr (für Schülerinnen und Schüler sowie Eltern der Grundschulen)

Alle Aufführungen finden in der Mehrzweckhalle der Oberschule Roter Sand statt. Der Eintritt ist kostenlos, Spenden sind selbstverständlich möglich.

Den Artikel haben Schüler des Kurses „Dokumentation und Marketing“ aus dem 7. Jahrgang geschrieben (Phil (7b), Dennis (7b), Justin (7b), Jordan (7b) Mikko (7c). Video: Phil (7b), Dennis (7b), Justin (7b), Jordan (7b), Mikko (7c), Lucas (7c) und Leonie (7a).
Ein Kooperationsprojekt zwischen der Oberschule Roter Sand und dem Kulturhaus Pusdorf im Rahmen von „Kreativpotentiale Bremen“. „Kreativpotentiale Bremen“ ist eine Initiative der Senatorin für Kinder und Bildung Bremen, gefördert von der Stiftung Mercator im Rahmen des Programms Kreativpotentiale.

Unser Stadtteil, unsere Schule (uSuS 2017)

– Wunschräume –

 

Ein Kooperationsprojekt zwischen der Oberschule Roter Sand und dem Kulturhaus Pusdorf im Rahmen von „Kreativpotentiale Bremen“.

„Kreativpotentiale Bremen“ ist eine Initiative der Senatorin für Kinder und Bildung Bremen, gefördert von der Stiftung Mercator im Rahmen des Programms Kreativpotentiale.

 

Bei dem Projekt „uSuS – unser Stadtteil, unsere Schule“ handelt es sich um ein Kreativ-Angebot für alle SchülerInnen des 7. Jahrgangs der Oberschule Roter Sand, je nach Modul findet es dienstags oder freitags von 13.30 bis 15.00 Uhr statt.

Ein neuer 7. Jahrgang der Oberschule Roter Sand startet in ein weiteres kreatives Schuljahr. Die SchülerInnen setzen sich wieder auf vielfältige Weise mit dem Stadtteil und der Schule auseinander. In sechs verschiedenen Gruppen entdecken und gestalten die SchülerInnen ihre Wunschräume, die in Form von Kochräumen, Klangräumen, Bewegungsräumen, einer Schreibwerkstatt und Gestaltungsräumen angewählt wurden.

Für das erste Halbjahr konnten die Künstlerinnen Dorit Hillebrecht für die Gestaltungsräume, Betty Kolodzy für das kreative Schreiben und der Tänzer Alexander Martens gewonnen werden.

Neben der Betreuung der Klangräume zeigt sich der Komponist Peter Friemer für das Konzept und die künstlerische Leitung verantwortlich. Wie im letzten Schuljahr, wird auch in diesem Jahr das Usus-Schaufenster in der Woltmershauser weiter gestaltet. Wir freuen uns auf baldige Neuigkeiten.

[Bild/Video/Ton: beteiligte Schülerinnen und Schüler des JG 7; Schnitt/Komposition: Peter Friemer]

Bilder aus dem Kreativ-Jahr 2017:

Zusätzlich: Kreatives aus dem Unterricht

Musik, Foto, Video

Freundschaft

Arm, und doch reich

Wer bin ich?

Träume und Wünsche für 2017

Mehr Angebote?

Kulturelles Profil 2

Sportprofil

Soziales Lernen

Puzzle

KONZEPT

Berufsorientierung

Interkulturelles Profil